Patientensicherheit

Qualitätskontrolle

Quartalsweise wird durch die Kassenärztliche Vereinigung im Rahmen einer Regelprüfung die Koloskopiequalität kontrolliert und die fachliche Befähigung der Ärzte zur Erbringung der koloskopischen Leistungen für die gesetzlichen Krankenkassen attestiert.

Zertifikat
Zert-Colo-12-19.jpeg

Hygiene

hygiene.jpg

Die Endoskope werden nach jeder Untersuchung gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts mit modernsten Methoden und nur durch entsprechend geschultes Personal hygienisch aufbereitet. Alle zusätzlich zum Einsatz kommenden Materialien (Nadeln, Polypektomieschlingen etc.) werden ausschließlich als steriles Einmalmaterial verwendet. Halbjährlich erfolgt eine Überprüfung der Hygienestandards durch ein unabhängiges Institut. Nur bei Einhaltung der strengen Vorgaben wird das entsprechende Zertifikat durch die Kassenärztlichen Vereinigung ausgestellt, was in unserer Praxis ohne Unterbrechung seit Aufnahme der endoskopischen Tätigkeiten der Fall ist. Darüber hinaus finden Kontrollen durch das Gewerbeaufsichtsamt statt.

Zertifikate
KV-Hygiene-12-2019.jpeg

Sedierung („Schlafspritze“)

geraet03.jpg

Sowohl bei der Magen- als auch bei der Darmspiegelung bieten wir Ihnen an, die Untersuchung im Dämmerschlaf („Analgosedierung) durchführen zu lassen. Diese führen wir streng nach den gesetzlichen Vorgaben und analog zur Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (S3-Leitlinie "Sedierung in der Endoskopie") durch. In der Regel wird Sie ein Facharzt für Anästhesie während der gesamten Untersuchung und Aufwachphase überwachen und betreuen. Darüber hinaus nimmt das gesamte Praxispersonal regelmäßig an einem zertifizierten Reanimationstraining teil. Nach der Untersuchung werden Sie in unserem Aufwachraum solange überwacht, bis Sie völlig „ausgeschlafen“ sind, was aber in der Regel nur wenige Minuten dauert.

Sie werden sich nach der Untersuchung sehr rasch wieder wach und leistungsfähig fühlen. Trotzdem dürfen Sie aus juristischen Gründen für mindestens 12h (je nach Narkoseart auch 24h) nicht am Straßenverkehr (auch nicht als unbegleiteter Fußgänger!) teilnehmen. Darüber hinaus sind Ihnen alle risikoreichen Tätigkeiten (Sport, Bedienung evtl. gefährlicher Maschinen etc.) untersagt. Außerdem sind Sie nicht geschäftsfähig und dürfen keine wichtigen Dokumente unterzeichnen. Am besten, Sie organisieren daher bereits im Vorfeld Ihre Abholung und Betreuung für zuhause. Ansonsten rufen wir Ihnen gerne ein Taxi, das Sie sicher nach Hause bringt.

Zertifikate
Zeugnis-Sedierung-ME.jpg
Zeugnis Sedierung Tatjana.jpeg
Rea Kurs 2015.jpeg
Sedierung Andrea.jpg

Diskretion

praxis02.jpg

Wir legen größten Wert darauf, dass Sie sich bei der Darmspiegelung gut bei uns aufgehoben fühlen. Dazu gehört, dass Sie Ihren Untersucher im Aufklärungsgespräch persönlich kennenlernen.

Ein Maximum an Diskretion versteht sich natürlich von selbst: Sie werden vor, während und nach der Untersuchung von den gleichen Personen betreut, alle Untersuchungen werden von Dr. Gemeinhardt (in seltenen Fällen von einem vertretenden Facharzt) persönlich durchgeführt. Die Untersuchungen finden in einem besonders ruhigen und abgeschirmten Umfeld statt, im Aufwachraum können Sie sich ungestört von der Untersuchung erholen, ein separates WC steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Wenn Sie sich ausreichend eholt haben werden die Ergebnisse in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprochen.